Jonas, Sarina und Pirmin Bötsch

«Leidenschaft ist unser Antrieb. Freude unser Erfolg.» steht auf den Arbeitsjacken der Bötschs und ihren Mitarbeitenden geschrieben. Die Bötschs, das sind die Geschwister Jonas, Pirmin und Sarina, die gemeinsam mit Vater Ralph den Bötsch Gemüsebau leiten.

» zur Übersicht

Drei Herzen für den Salat

Während des Fotoshootings mit der Familienbande wird schnell klar, dass das aufgestickte Motto nicht nur Worthülsen sind. Es wird viel gelacht und zwischen den Aufnahmen werden auf den Feldern die verschiedenen Salat-Sorten begutachtet. Leidenschaft und Freude werden im Familienbetrieb in Salmsach (TG) gelebt.
Oder wie es Pirmin, der Älteste und unter anderem verantwortlich für den Anbau, mit einem Augenzwinkern erklärt: «Am liebsten würde ich im Sommer zwischen den Salaten übernachten.» Eigentlich gar keine schlechte Idee, denn mehrere Felder der Bötschs sind wunderschön am Bodensee gelegen. Dies ist kein Zufall: Der Bodensee sorgt für ein ausgeglichenes Klima. Im Frühling und Herbst wärmt das Seewasser die Luft auf, im Sommer bringt es die notwendige Abkühlung.

«Die Produktion im Einklang mit der Natur zu halten, ist uns wichtig», betont Jonas, der wie sein älterer Bruder gelernter Gemüsebauer und für den Verkauf zuständig ist. So tauschen die Bötschs, die in der Hochsaison im Sommer bis zu 100 Mitarbeitende beschäftigen, jedes Jahr die Felder mit den Landwirten aus der Nachbarschaft aus. Die unterschiedlichen Fruchtfolgen machen den Boden dadurch auf natürliche Weise viel weniger anfällig auf Schädlinge. Während Pirmin dazu die Verhandlungen mit den
Bauern führt, kümmert sich seine Schwester Sarina im Hintergrund um die Administration und das Personal. Jedes Zahnrädchen ist im Familienuhrwerk Bötsch perfekt auf die anderen abgestimmt. Angetrieben durch die tägliche Leidenschaft am Salat.